Power spice turmeric - your natural health insurance

Some 10-15 years ago turmeric in the western kitchen was little more than a cheaper substitute for [2] Saffron | Safran. The central phytochemical curcumin contained in turmeric has a tremendous coloring power giving food of any nature a nice deep yellow color. So, turmeric is a key ingredient of curry powder. Also, chemically isolated curcumin is widely used in the food industry as coloring agent E100.

Times have changed and today curcumin has become object of scientific and clinical researches in both food technology and medicine all over the world, mostly for a number of positive health effects it can have about the human organism.

That turmeric can help treat diseases has been known in its botanical origin India for many centuries. For instance, it is widely used to smooth liver disorders. Also, empirical studies have shown a significantly lower cancer rate among turmeric eating populations compared to western countries.

Meanwhile, turmeric has become a booming industry as global demand is constantly growing, since more and more health conscious consumers are discovering turmeric as a beneficial supplement to their daily diet.

Power-Gewürz Kurkuma - deine natürliche Krankenversicherung

Noch vor 10-15 Jahren war Kurkuma in der westlichen Küche wenig mehr als ein billigerer Ersatz für [2] Saffron | Safran. Der wichtigste Inhaltsstoff der Kurkuma, Curcumin, besitzt eine starke färbende Wirkung und verleiht Lebensmitteln aller Art eine schöne tiefe Gelbfärbung. So ist Kurkuma ein wichtiger Bestandteil von Currypulver. Auch chemisch isoliertes Curcumin findet in der Lebensmittelindustrie als Farbstoff E100 breite Anwendung.

Die Zeiten haben sich geändert und heute ist Curcumin weltweit Gegenstand von wissenschaftlichen und klinischen Forschungen sowohl in der Lebensmitteltechnologie als auch in der Medizin, vor allem wegen einer Reihe von positiven gesundheitlichen Wirkungen, die es auf den menschlichen Organismus haben kann.

Dass Kurkuma helfen kann Krankheiten zu behandeln, ist in seinem botanischen Ursprung Indien seit vielen Jahrhunderten bekannt. Zum Beispiel wird es oft verwendet, um Leberleiden zu lindern. Auch haben empirische Studien gezeigt, dass die Krebsraten Kurkuma essender Populationen im Vergleich zu westlichen Ländern signifikant geringer sind.

Mittlerweile ist Kurkuma zu einer boomenden Industrie geworden, da die globale Nachfrage ständig wächst, auch weil immer mehr gesundheitsbewusste Verbraucher Kurkuma als nützliche Ergänzung zu ihrer täglichen Ernährung zu entdecken beginnen.

0 Comments

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Pin It on Pinterest

Share This